Nürnberg, den 27. Januar 2020

Nachbericht – Auch dieses Jahr unterstütze die Concentro Management AG gemeinsam mit Schultze & Braun erfolgreich die OHM Professional School der TH Nürnberg bei der Veranstaltung der fünften Nürnberger Restrukturierungskonferenz (NüReKon): Zwei Tage lang setzten sich Branchenspezialisten in Workshops und Vorträgen intensiv mit Restrukturierungs- und Sanierungsthemen auseinander.

Am 15. und 16. Januar, kamen über 80 Experten aus den Bereichen Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Insolvenzverwaltung, Restrukturierungs- und M&A-Beratung zum Austauschen, Diskutieren und Netzwerken zusammen. Praxisnah wurde es gleich am ersten Konferenztag – in den beiden Workshops „Arbeitszeit 2.0“ und „Krisenkommunikation“ konnten sich die Teilnehmer mit Kollegen und Referenten tiefgreifend austauschen und aktiv eigene Lösungsmöglichkeiten zu ausgewählten Fallbeispielen erarbeiten.

Der Eröffnungsvortrag „Chinas Griff nach der Weltmacht. Ursachen und Folgen für die USA und Europa“ am zweiten Konferenztag beleuchtete ein brandaktuelles Thema, welches von zahlreichen Gästen interessiert gehört und diskutiert wurde.
 

Die restliche Konferenz widmete sich dem Thema Restrukturierung aus unterschiedlichen Perspektiven und bereitete es vielschichtig auf:

Umsetzung der Restrukturierung

  • Erfolgsfaktoren für den Turnaround in Produktionsstandorten
  • Vertriebsoptimierung bei Krisenunternehmen

Kompetenzverteilung

  • §276a InsO – gut gemeint aber schlecht gemacht?

Der präventive Restrukturierungsrahmen

  • Pflichten der Geschäftsleitung im vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahren sowie Auswirkungen auf das Gesellschaftsrecht und ggf. Konzernrecht

 

Sabine Betz-Ungerer, Geschäftsführerin der OHM Professional School, zeigte sich mit der Veranstaltung zufrieden: „Die NüReKon hat sich bei vielen Teilnehmern mittlerweile einen festen Platz im Kalender gesichert – schließlich gibt es hier fundiertes Know-how in Kombination mit neuen Impulsen für den beruflichen Alltag.

Auch Mitinitiator .Dr. Alexander Sasse zieht ein positives Resümee: „Nach zahlreichen Gesprächen mit den Teilnehmern hat sich gezeigt, dass die NüReKon auch in diesem Jahr wieder einen absoluten Mehrwert in fachlicher sowie berufspraktischer Hinsicht bot. Grund genug auch im kommenden Jahr die Konferenz zu avisieren."